Privathaftpflichtversicherung

Wer andern einen Schaden zufügt, ist für die finanziellen Folgen verantwortlich. Die Privathaftpflichtversicherung schützt Sie und Ihre Familie gegen diese Schadens- ersatzansprüche. Eine private Haftpflichtversicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen die Sie überhaupt brauchen. Weitgehende Schadensersatzansprüche können heute schnell Ihre finanziellen Möglichkeiten übersteigen - sichern Sie sich rechtzeitig ab!

Beitragsfrei mitversichert in unserer Privathaftpflichtversicherung sind z.B.:

- Schäden aus dem Gebrauch privat genutzter Surfbretter.
- Schäden aus dem Hüten fremder Hunde (keine Kampfhunde / nicht gewerblich).
- Schäden aus der Benutzung fremder Pferdefuhrwerke und Pferde (nicht gewerblich).



Privathaftpflichtversicherung einschl.
Vermögensschadenversicherung im Ehrenamt

Ehrenamt im Verein & Haftung

In Deutschland sind über 550000 Freizeit-,Kultur- und Sportvereine registriert, die in der Regel gemeinnützig sind und daher steuerlich bevorzugt behandelt werden. Um die Gemeinnützigkeit nicht zu verlieren, muss der Vereinsvorstand oder die Beauftragten des Vorstandes zahlreiche Bestimmungen und Verwaltungsanweisungen beachten. Werden diese nicht eingehalten, droht der Verlust der Gemeinnützigkeit und somit steuerliche Nachteile für den Verein. Aus diesem Grunde ist es oft für Vereine schwer , geeignete Personen zu finden, die eine ehrenamtliche Tätigkeit ausüben wollen, da auch eine gewisse Haftung mit dem Privatvermögen für die Repräsentanten des Vereins besteht. Die klassischen Vermögensschadenversicherungen für den Verein bieten in der Regel einen Versicherungsschutz zwischen € 15.000,- und € 300.000,-- für alle Führungskräfte des Vereins bzw. deren Beauftragte und dies bei einer Haushaltssumme, die je nach Verein einige Hunderttausend Euro oder mehr betragen kann.

» Antrag - Privathaftpflichtversicherung mit Verm.-Schaden im Ehrenamt

» Schadensbeispiele und Auszug aus dem Versicherungsschutz


Haftpflichtversicherung für Haus- und Grundbesitzer

Sie sind Eigentümer von Grund und Boden oder sogar von einer Immobilie? Dann wissen Sie, dass Ihr Besitz auch ein hohes Haftungsrisiko bedeutet. Laut Gesetz sind Sie zu einer so genannten Verkehrssicherung verpflichtet.

Das bedeutet, daß Sie bestimmte Vorkehrungen zu treffen haben, um die Sicherheit der Bewohner, Besucher oder Passanten nicht zu gefährden. Darunter fällt auch das berühmte Räumen der Gehwege ebenso wie die ausreichende Beleuchtung von Treppenhäusern.

Falls es trotzdem zu einem Unfall kommt, kann es schnell zu Ihrer finanziellen Überforderung kommen. Hier beugt eine Haftpflichtversicherung vor.

Selbstgenutzte Wohnungen oder Einfamilienhäuser sind durch die Privathaftpflicht versichert. Als Besitzer eines Mehrfamilienhauses, als Vermieter eines Einfamilienhauses oder als Besitzer eines unbebauten Grundstückes sind Ihre Haftpflichtrisiken jedoch nur über eine Haftpflichtversicherung für Haus- und Grundbesitzer abgedeckt.


Haftpflichtversicherung gegen Gewässerschaden

Geringe Mengen Heizöl können Millionen Liter Trinkwasser unbrauchbar machen. Läuft Heizöl aus einem Tank, haftet der Besitzer aufgrund der besonderen Gefährlichkeit für den Schaden - und zwar in voller Höhe und unabhängig vom Verschulden.

Durch den Einsatz modernster Technik und vor allem durch umweltbewußtes Verhalten können sie bestmögliche Vorsorge betreiben, aber das Risiko Wasserverschmutzung kann man nie ausschließen. Unsere Haftpflichtversicherung gegen Gewässerschaden schützt Sie vor finanziellen Schäden.